Hallo Zusammen,

vergangene Woche hat mich Bürgermeister Flörke ins Rathaus zu einem klärenden Gespräch eingeladen. Gestern hatten wir dieses Treffen. Ich bin froh das wir uns nun endlich in Ruhe austauschen konnten.

Im Gespräch wurde schnell klar, dass der von mir eingeschlagene Weg der einseitigen Kommunikation nur über Fax und Brief, die vorherige mündliche Kommunikation, welche am 14.04.2021 bei mir im Autohaus begonnen hatte, unterbrochen hat. Das hat den Bürgermeister und seine Mitstreiten sehr irritiert. Das tut mir leid. So etwas war und ist nicht mein Ansinnen. Ich wollte nie jemanden persönlich angreifen.

Der Druck der seit Monaten auf mir lastet, sowohl im privaten Bereich, als auch durch die Ausnahmezustände hier im Autohaus – seit März 2020 – waren und sind enorm. Dennoch gebe ich nicht auf und bin sehr dankbar das wir hier im Unternehmen gemeinsam an der Front stehen und uns gegenseitig stützen.

Wir schaffen es nur gemeinsam!

Viele Grüße
Michael Burmeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mein Autohaus

Autohaus Burmeister Parchim

© 2021 www.freiheit-deutschland.de. Alle Rechte vorbehalten.