+++Antwort vom Bürgermeister+++

Hallo Zusammen,

der Bürgermeister meines Wohnortes Groß Godems hat geantwortet (siehe unten). Ich freue mich über die Dialogbereitschaft.

Den Bürgermeister kenne Ihn schon viele Jahre und schätze Ihn sehr. Hier geht es um das Amt des Bürgermeisters und der damit in Zusammenhang stehenden Verantwortung. Persönliche Befindlichkeiten dürfen deshalb keine Rolle spielen.

Ich veröffentliche den Schriftwechsel und den Austausch aus zweierlei Gründen:

Allen Bürgermeistern soll damit ihre Verantwortung aufgezeigt werden, der sie sich eigentlich bewusst sein müssten. Sie haben die Möglichkeit und Pflicht zum Handeln.

Allen Bürgern, also uns allen, möchte ich damit aufzeigen, welche Möglichkeit und damit auch Verantwortung wir haben.

Zu Punkt 1, zumindest in meiner Gemeinde Groß Godems in der ich wohne und in der Stadt Parchim in der sich der Firmensitz meiner Firma befindet, ist hinsichtlich der unverhältnismäßigen Maßnahmen bisher von den Bürgermeistern nicht eingegriffen worden. Ich sehe mich deshalb als Bürger dieser Gemeinden in der Verantwortung zum Handeln.

Es steht so unglaublich viel auf dem Spiel. In unserem kleinen Dorf befindet sich ein Kindergarten und eine Grundschule. Auch die private Turnhalle mit Sportplatz von der ich bereits berichtet habe ist von den Maßnahmen betroffen. Alle drei Bereiche sind die Lebensräume unserer Kinder und Jugendlichen.
Die Rückmeldungen über das Leid der Kinder, Jugendlichen und Eltern aufgrund der Unverhältnismäßigkeit der Maßnahmen die ich immer wieder erhalte sind erschreckend.

Damit muss Schluss sein!!!

Die Antwort an den Bürgermeister habe ich auch unten angefügt.

Viele Grüße
Michael Burmeister

1-mb-bm

2-mb-bm

bm-agg

Mein Autohaus

Autohaus Burmeister Parchim

© 2021 www.freiheit-deutschland.de. Alle Rechte vorbehalten.