+++Antwort vom Bürgermeister!+++

Hallo Zusammen,

im Anhang die Antwort des Bürgermeister auf mein Schreiben von gestern Abend.

Heute habe ich mit meinen Mitarbeitern sehr intensiv über die Verantwortung welcher jeder Mensch hat, gesprochen. Es ändert sich nichts, wenn wir untätig zuschauen und abwarten bis sich etwas ändert. Dann kann es schnell zu spät sein. Ich bin der festen Überzeugung, das Jeder in sich selbst die Antwort finden kann, was als nächstes zu tun ist und wenn es nur das ist, alle negativen Gedanken beiseite zu schieben. Nur die positiven Gedanken, worauf das positive Handeln folgt, bringen uns gerade in Krisenzeiten voran. Auch wenn es noch so aussichtlos aussieht, es gibt immer einen Weg. Das kann ich aus eigener Erfahrung bezeugen.

Ein Autohaus mit geschlossenem Verkauf kann nicht lange überleben. Der Brief des Bürgermeisters zeigt die vermeintlich aussichtslose Lage. Man könnte dies als Rückschlag empfinden. Bei mir bewirkt dies genau das Gegenteil! Ich habe Verantwortung für 30 Mitarbeiter und deren Familien. Das treibt mich weiter an.

Ich möchte alle Unternehmer bitten und auffordern das Gleiche zu tun, auch diejenigen, die vielleicht nicht unmittelbar betroffen sind. Verlasst euch nicht darauf, morgen schon kann alles anders sein. Alle die Verantwortung für andere Menschen haben, müssen jetzt wirklich in Gang kommen. Eltern für Kinder, Starke für Schwache, Gesunde für Kranke, Kinder für Väter und oder Mütter im Alter, Unternehmer für Mitarbeiter usw.. Das schweißt uns alle zusammen und macht uns unüberwindbar.

Wir schaffen es gemeinsam!

In diesem Sinne,

Viele Grüße
Michael Burmeister

210421_antwort_buergermeister

Mein Autohaus

Autohaus Burmeister Parchim

© 2021 www.freiheit-deutschland.de. Alle Rechte vorbehalten.